Jiddische Lieder

Samstag, 11.02.2023 19:30 - 21:00 Uhr (10 bis 45 Teilnehmer_innen)
Brukhim-haboim - willkommen - im Café Teytlboym!

Der Name Teytlboym (jiddisch für Dattelbaum) ist nur ein Stellvertreter für die vielen markanten Familiennamen, die Jüdinnen und Juden in Mitteleuropa vor ca. 200 Jahren im Zuge der amtlichen Einführung feststehender Nachnamen annehmen mussten.
Das Café Teytlboym ist ein fiktives Lokal, ein Ort des Zusammentreffens unterschiedlichster Gestalten, ein Schmelztiegel der Kulturen, ein Sammelsurium von realen und irrealen Gestalten, ein Biotop von kuriosen Geschichten und bemerkenswerten Biografien. Die jiddische Sprache, selbst ein Konglomerat aus verschiedenen Sprachen, ist prädestiniert, diesen bunten Geschichten in Form von Liedern Ausdruck zu verleihen.
Die Lieder in unserem Café Teytlboym kommen aus vielen Ländern und Zeiten. Das Menü reicht vom alten Volkslied bis zum modernen Theatersong, vom Liebeslied bis zum Protestsong.

Musik:
Regina Hopfgartner, Gesang und Konzept
Lehrende an der Universität Mozarteum, Salzburg
Gregor Unterkofler, Klavier und Gesang
Lehrender an der Pädagogischen Hochschule, Salzburg

Für Teilnehmende der Hebräischtage ist dieser Abend kostenlos.

Vortragende/r

  • Regina Hopfgartner

Preis

€ 15,00

Kursort:

St. Virgil

Ernst-Grein-Straße 14
5026 Salzburg
Salzburg
Austria


Kontakt:

St. Virgil Salzburg

Ernst-Grein-Straße 14
5026 Salzburg
Salzburg
ÖSTERREICH


Tel: +43 662 65901-0
E-Mail: office@virgil.at
Website: https://www.virgil.at/

Bildungsberatung

Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 08:00 - 12:00 Uhr unter 0800 208 400 oder per E-mail unter frage@bildungsberatung-salzburg.at kostenfrei erreichbar.