Corporate Design: Online-Diplomlehrgang zum Design Manager

MarketingCorporate Design Online Diplomlehrgang zum Design ManagerBrandingCI Corporate IdentityMarketingVisuelle KommunikationOnline Lehrgang
Mittwoch, 30.06.2021

Fähigkeiten im Branding sowie Wissen zur Markenbildung werden immer wichtiger. Gutes Design ist dafür essenziell, denn es ist unverwechselbar. Es differenziert vom Wettbewerb und macht eine Marke begehrlich (Branding). Die Ausbildung zum Design Manager erläutert praxisnah, wie Design als Management-Instrument einzusetzen ist.
 
In unserem Online-Diplomlehrgang zum Design Manager erlernen Sie strategische Fachkenntnisse zum Branding sowie zum Projektmanagement in Design-Projekten. Die ausgewogene Mischung aus Online-Vorlesungen, Workshops und Dozentensprechstunden ermöglicht einen didaktisch wertvollen Wissenserwerb, der berufsbegleitend realisierbar ist.
 

Inhalte

Ablauf des Online-Diplomlehrgangs
Der Online-Diplomlehrgang zum Design Manager dauert 16 Wochen. Das zentrale Element des Lehrgangs ist die wöchentliche Online-Vorlesung, welche zeitlich flexibel online abrufbar ist. Durch die Vorlesung on demand, können Sie den Diplomlehrgang zum Design Manager problemlos berufsbegleitend absolvieren.
Ergänzend finden zwei Workshop-Tage (derzeit auch online) statt, welche dem Austausch mit den anderen TeilnehmerInnen sowie mit Ihren Dozenten dienen. Für die regelmäßige Kommunikation innerhalb der Fortbildungsgruppe stehen Ihnen zusätzlich der StartIQ Online Campus sowie eine eigene Facebook Gruppe zur Verfügung.  
 
Studienbriefe:
Das Fundament für Ihren Diplomlehrgang zu Branding und Design Management bilden die Studienbriefe zu den einzelnen Lernmodulen. Allen TeilnehmerInnen werden die Studienbriefe zum Kursbeginn postalisch zugestellt. In den Studienbriefen sind alle theoretischen Grundlagen zum angestrebten Lernprozess abgebildet. Mit den hochwertigen Unterlagen können sich TeilnehmerInnen erstes Grundwissen zu Design-Management aneignen.
 
Die Inhalte der Studienbriefe stehen auch auf der digitalen Lernplattform bereit. Die personalisierten Zugangsdaten dazu erhalten Sie zum Ausbildungsstart. Auf der Online-Lernplattform können Sie auch fachbezogene Verständnisfragen stellen und ein Fachlexikon mit wichtigen Fachbegriffen für einen Design Manager nutzen.
 
Online-Vorlesungen:
Die Online-Vorlesungen befassen sich immer mit den jeweiligen Lernmodulen und Themenkreisen, die Sie bereits im Vorfeld mit den Studienbriefen aufbereitet haben. Durch erfahrene Dozenten werden in der Online-Vorlesung die theoretischen Erkenntnisse mit Praxisbezug aus der Arbeit im Branding verknüpft. Einmal wöchentlich findet eine Online-Vorlesung statt, welche TeilnehmerInnen zeitlich flexibel abrufen können.
Unsere Online-Vorlesungen für den Diplomlehrgang Design Manager werden für Sie aufgezeichnet und sind online zeitlich flexibel aufrufbar.

Dozentensprechstunden:
In den Dozentensprechstunden zu den vorab abgeschlossenen Themenkomplexen können Sie Verständnisfragen und Fragen aus der Praxis an die Dozenten stellen. Im gemeinsamen Austausch werden die Themenbereiche individuell beleuchtet und das Verständnis für Branding und Design Management dadurch zusätzlich vertieft.

Online-Workshop:
Teil der Weiterbildung zum Design Manager sind zwei Workshop-Tage, welche online ausgeführt werden. Im Rahmen der Workshops wird das erlernte Wissen angewendet und zusätzlich vertieft. Durch dieses Element im Rahmen des Online-Diplomlehrgangs wird der Praxisbezug der Ausbildung gestärkt.

Praxisbezogene Hausaufgaben:
An jede Themenwoche reihen sich praxisbezogene Hausaufgaben, um die persönlichen Lernerfolge zu überprüfen. Die Lösungen der Hausaufgaben werden durch unsere Dozenten bearbeitet und mit einer fachlichen Einschätzung und Korrektur an Sie retourniert. Durch die Hausaufgaben können Sie Ihre Wissensentwicklung im Branding und Design Management überprüfen.

Kursinhalte Branding & Design Management

Im Diplomlehrgang zum Design Manager erhalten Sie wichtige Fähigkeiten, wie Design als Management-Instrument einsetzbar ist und kennen den Weg zur Entwicklung einer Designlösung. 
Den Anfang der Ausbildung bilden tiefe Einblicke in Corporate Design und Corporate Identity. Die folgenden Themenkomplexe beleuchten Markenkommunikation sowie Produkt- und Service-Design. Auch 'Kommunikation im Raum' und wichtige Methoden zu Kreativität und Problemlösung sind Teil der Lernmodule. Abgerundet werden die Fähigkeiten durch wichtige Erkenntnisse zum fachmännischen Projektmanagement.


Design Management – Corporate Identity & Corporate Design
Wie wird ein Unternehmensleitbild erarbeitet und im Anschluss erfolgreich in eine Corporate Identity samt Corporate Design übersetzt? Im Rahmen dieses Lernmoduls werden alle wichtigen Faktoren zu dieser Grundlagenarbeit beleuchtet.
 

  • Die unternehmerische Vision
  • Beispiele für ausdrucksstarke Unternehmensvisionen
  • Das Leitbild | Die Grundprinzipien des Unternehmens
  • Corporate Identity | Die strategische Unternehmensidentität
  • Corporate Communication | Die Stimme des Unternehmens
  • Corporate Behaviour | Das Unternehmensverhalten
  • Corporate Design
  • Corporate Typographie
  • Gestaltungsraster im Corporate Design
  • Implementierung des Corporate Designs
  • Das Corporate-Design-Manual
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Visual Culture
Visuelle Kommunikation
Welche Faktoren beeinflussen die visuelle Kommunikation?
Welche Formate und welcher Medienmix ergeben eine erfolgreiche visuelle Kommunikation? Diese Fragestellungen stehen im Zentrum dieses Lernmoduls.
 
  • Entwicklung und Veränderungen des Medienkonsums und Rezipientenverhalten
  • Psychologie des Bildes
  • Die Sprache der Bilder
  • Der wirkungsvolle Einsatz von Typografie
  • Layout – Die Kombination aus Bild und Text
  • Visuelles Storytelling als Geheimwaffe
  • Die Wirkkraft ausdrucksstarker Videos
  • Der gelungene Medienmix
  • Interaktive Medienformate erfolgreich nutzen
  • Der Visual Turn im Unternehmen
Markenkommunikation | Werbung
Dieses Weiterbildungsmodul steht ganz im Zeichen des Branding und der erfolgreichen Markenkommunikation für Unternehmen.
 
  • Bedeutung der Unternehmensmarke | Corporate Brand
  • Die Rolle der Produktmarken
  • Bedeutung von Herstellermarken
  • Bedeutung von Handelsmarken
  • Das Corporate Brand Management | Strategische Grundlagen der Markenführung
  • Das ganzheitliche, systemorientierte Kommunikationsmanagement
  • Integrierte Kommunikation
  • Ökonomische Aufgaben von Marken-Design
  • Erfolgreich Werben
  • Online-Werbestrategien & -Maßnahmen
  • Öffentlichkeitsarbeit / PR
  • Kommunikationsdesign
  • Offline-Werbung | Design in Print, TV & CO
  • Verkaufsförderungsdesign
  • Design in sonstigen Werbemitteln (Architektur, Funk, Messe)
  • Die Brand-Story
Produkt- und Service-Design
Was gehört zu Produkt- und Service-Design
und wie kann man diese Methoden erfolgreich für das Design-Management einsetzen?
 
  • Designer, Ingenieure, Genies
  • Was ist gutes Design?
  • Exkurs: Design vs. Kunst
  • Produktdesign als integrale Disziplin
  • Die Aufgabe des Servicedesign
  • Nutzen und Mehrwert von Verpackungsdesign
  • Design Patente
  • Design Inspirationen | Von der Theorie in die Praxis
  • Design International
Kommunikation im Raum
Wie funktioniert Markeninszenierung im Raum
und wie bettet man Corporate Architecture erfolgreich in die Corporate Identity ein? Im Lernmodul beleuchten wir den Einfluss der Raumgestaltung auf das Branding.
  • Corporate Architecture als Teil der Corporate Identity
  • Raumkonzepte und Einflussfaktoren der Raumwirkung
  • Markeninszenierung im Raum
  • Look and Feel im Kern des Unternehmens: Büros, Niederlassungen & Geschäftsräume
  • Landschaftsdesign: Die Kirsche auf der Torte
Kreativitäts- und Problemlösungsmethoden
  • Die Bedeutung der Kreativität
  • Innovation als Wettbewerbsvorteil
  • Herausforderungs- und Problemkategorien
  • Trainingscamp: Social Skills
Projektmanagement: eine erlernbare Kunst
Wie können Design-Prozesse und Press-Design in ein erfolgreiches Projektmanagement integriert werden?
Worauf ist bei Zeit- und Budgetplänen zu achten? Im abschließenden Themenkomplex erlernen Sie die Projektierung von Design-Projekten.
 
  • Kreative Menschen kreativ managen
  • Design als unternehmerische Aufgabe
  • Design-Prozess und Prozess-Design
  • Interdependenzen im Managementzyklus
  • Die Erstellung des Zeitplans
  • Das wichtigste zum Schluss: Finanzpläne & Budgetierung

Ihre Kurs-Eckdaten:

Kursstart:
Ein Start ist wöchentlich am Montag möglich
Kursdauer: 16 Wochen (ca. 20 h wöchentlich) 
Kursort: WIFI Salzburg / Online-Vorlesungen
Kosten: € 1.605,-

Abschluss des Diplomlehrgangs
Sie schließen den Diplomlehrgang Design Manager mit einem Abschlusstest ab. Der Termin des Abschlusstests ist freiwählbar und die Abschlussprüfung findet in Form eines Onlinetests (Dauer: 60 Minuten) auf einem speziell dafür eingerichteten Onlineportal statt.
 

Zielgruppe

Der Diplomlehrgang zu Branding und Design-Management richtet sich an Unternehmer, Manager und Marketing-Mitarbeiter, die ihr Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen von anderen unterscheiden möchten und eine eigene Brand kreieren wollen. 

Hinweis

Ablauf:
Zu Beginn der Weiterbildung werden Ihnen die Studienbriefe zu den entsprechenden Lehrmodulen der Weiterbildung auf dem Postweg zugesandt. Diese bilden die theoretische Grundlage, damit Sie sich das erforderliche Basiswissen aneignen können. Die Inhalte der Studienbriefe sind zudem auf der Lernplattform hinterlegt, für die Sie zum Studienstart personalisierte Zugangsdaten erhalten. Gleichzeitig finden sich hier fachbezogene Verständnisfragen sowie ein Lexikon mit allen relevanten Fachbegriffen, die für Ihre Weiterbildung wichtig sind.
Aufbauend auf das theoretische Wissen, welches Sie sich im Vorfeld angeeignet haben, finden zu den
jeweiligen Lehrmodulen themenbezogene Onlinevorlesungen statt.
Die Onlinevorlesungen orientieren sich an den Inhalten der Studienbriefe, fokussieren jedoch stets den erforderlichen Bezug zur Praxis. In jeder Themenwoche findet eine themenbezogene Onlinevorlesung
statt. Jede dieser Vorlesungen wird für Sie aufgezeichnet und im Anschluss zur Verfügung gestellt. So können Sie auch in Wochen, in denen die Vorlesungstermine mit Ihren Plänen kollidieren, von dem Wissen der Vorlesungen profitieren.
Nach Abschluss bestimmter Themenkomplexe können Sie an einer Dozentensprechstunde teilnehmen.
Die vorangegangenen Themen werden durch den Dozenten noch einmal aufgearbeitet und durch Verständnisfragen oder praxisbezogene Fragen von Ihnen und den anderen Teilnehmern ergänzt.
Darüber hinaus werden Ihnen im Rahmen unserer Kurse Workshops vor Ort angeboten, in denen das bereits angeeignete Wissen u.a. angewendet und vertieft werden kann.
Zur kontinuierlichen Lernerfolgskontrolle stehen Ihnen nach jeder Themenwoche praxisbezogene Hausaufgaben zur Verfügung. Der betreuende Dozent übermittelt jedem Teilnehmer die Korrektur der eingesandten Lösungen stets in Form einer Facheinschätzung, so dass Sie das erlernte Wissen direkt anwenden können.
Während Ihres Kurses stehen Ihnen die Dozenten und andere Teilnehmer für Fragen und zum Wissensaustausch
über den StartIQ Online Campus und eine Facebook Gruppe zur Verfügung.

Zum Ende eines Lehrgangs erfolgt ein Abschlusstest statt. Dieser findet in Form eines Onlinetests (60 Minuten) über ein eigens eingerichtetes Onlineportal statt. 

Der Erfolg dieses Lehrkonzepts:
Durch die Kombination von Onlinevorlesungen, Dozentensprechstunden, Hausaufgaben und Workshops wird eine optimale Vernetzung von Wissensvermittlung und Wissensvertiefung erreicht.
 

Letzte Änderung: 22.04.2021

Preis

€ 1.605,00

Kursort:

Online

Kontakt:

WIFI Salzburg

Julius Raab Platz 2
5027 Salzburg
Salzburg
ÖSTERREICH


Tel: +43 662 8888-411
E-Mail: info@wifisalzburg.at
Website: http://www.wifisalzburg.at/

Bildungsberatung

Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 08:00 - 12:00 Uhr unter 0800 208 400 oder per E-mail unter frage@bildungsberatung-salzburg.at kostenfrei erreichbar.