Craniosacrale Energiearbeit

Vitalität und WohlbefindenCraniosacrale EnergiearbeitKinesiologieEnergiearbeitEnergieTouch for HealthBrain GymPraktischer KinesiologeKinesiologeHypertonBrain Gym 26HolleisIKCcraniosacrale Energiearbeitcraniosacrale Pulsationcraniosacralen RhythmusKörperarbeit
Freitag, 09.11.2018 - Samstag, 29.06.2019

In unserem Körper existieren viele Kreisläufe, die uns am Leben erhalten. Einer davon ist das Craniosacrale System mit seinem Cranial Rhythmischen Impuls, der den gesamten Körper durchdringt. Erlebnisse, die für den Menschen von Bedeutung bzw belastend waren, führen oftmals zu Ausgleichsaktionen und sind im Körper noch energetisch vorhanden. Das Gewebe kann durch die Craniosacrale Energierbeit beeinflusst werden, damit es wieder in freien Gewebsrhythmen schwingt. Dies führt oftmals zu mehr Vitalität und Beweglichkeit.

Innere Haltung; Gewebsrhythmen; craniale Mechanik; die Gezeiten des Körpers als Gesundheitspotential; Schädelknochen der Schädelbasis; Eigen-Palpation; praktische Techniken am Übungspartner; 3-Körper-Modell; Hirnhäute; Übungen zur Förderung einer positiven Körperbewusstheit; Fulkren; Schulung der Wahrnehmung und feinfühligen Palpation; Ventrikel; Übungen zur Gewebsdifferenzierung; Emotionen in den Strukturen; Ethik; Ablauf einer Sitzung; Umgang mit Signalen, Bildern und Gefühlen, weiblichen/männlichen Überzeugungen; Gesprächsführung; Gesichtsschädel; Techniken für Gesicht und Sinnesorgane; Unterschiede von Resonanz und Projektion; Wirbelsäule; Techniken an Wirbelsäule, Kopf und Oberkörper; Visionsarbeit; Techniken am Brustkorb; Übungen zur Förderung der eigenen Körperbewusstheit; Rollenverständnis; Schlüsselmomente in der Arbeit; Techniken am Becken; Sensibilisierung und Umgang mit Energiephänomenen; Techniken im feinstofflichen Bereich; Zielüberprüfung; Reflexion der persönlichen Entwicklung.

Voraussetzung

Stabiler körperlich-psychischer Zustand, Teilnahme am Info-Abend.

Nutzen

Sie kennen Ursprung und Geschichte der Craniosacralen Energiearbeit. Sie kennen die "Craniosacrale Pulsation" als einen dritten, unabhängigen körpereigenen sowie lebenserhaltenden Rhythmus neben Atem und Puls. Sie lernen das Craniosacrale System kennen, die Pulsation des Liquor Cerebrospinalis zwischen dem Schädel (lat. cranium) und dem Kreuzbein (lat. sacrum) in Form eines fühlbaren Pulsschlages, der den gesamten Körper durchdringt. Sie sind in der Lage, sich auf die im Gewebe inkorporierten körperlichen und geistigen Erfahrungen einzulassen. Sie wissen das menschliche Gewebe zu differenzieren und die craniosacrale Pulsation als Orientierung zu nutzen. Sie sind in der Lage, Ihren Kund/innen durch Restriktionen und Blockaden hindurch zu mehr Vitalität zu verhelfen. Sie lernen Gewebsrhythmen, wie den Craniosacralen Rhythmus, zu ertasten und verschiedene Körperstrukturen zu differenzieren. Sie helfen, die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu entfalten, damit der Körper zu einer Reorganisation finden kann.

Anmeldung

Bis 21 Tage vor dem ersten Termin des ersten Semesters keine Stornogebühr; ab dem 20. Tag 50%, ab dem Kursbeginntag 100% des Kursbeitrages. Bei mehrsemestrigen Lehrgängen ist aufgrund der langfristigen Planung ein Ausstieg zum Ablauf des ersten Jahres, danach zum Ablauf jeweils eines halben Jahres möglich. Die Kündigung muss unter Einhaltung einer zweimonatigen Frist vor Beendigung der jeweiligen Ausbildungs(halb)jahre schriftlich im BFI Salzburg eingelangt sein. Die bis dahin angefallenen Kosten sind voll zu entrich-ten. Für die noch ausständigen Kursgebühren beträgt die Ausstiegsgebühr 50%.

Zielgruppen

Personen, die an einer tiefgreifenden und hochwirksamen alternativen Methode der (Craniosacralen) Körperarbeit interessiert sind und sich sowie anderen zu mehr Vitalität, Beweglichkeit und Wohlbefinden verhelfen möchten.

Vortragende/r

  • n.n.

Preis

€ 2.650,00

Kursort & Kontakt:


BFI Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: + 43 662 883081 0
E-Mail: info@bfi-sbg.at
Website: https://www.bfi-sbg.at/

Bildungsberatung

Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 08:00 - 12:00 Uhr unter 0800 208 400 oder per E-mail unter frage@bildungsberatung-salzburg.at kostenfrei erreichbar.